Nach wie vor ist der Tod und auch die damit verbundene Trauer ein großes Tabuthema. Dadurch fehlt einem, besonders in dieser schwierigen Zeit, ein*e Ansprechpartner*in zum Reden, ohne gleich "gut gemeinte" Ratschläge zu bekommen oder auch andere mit der eigenen Trauer zu überfordern.

 

Ich kann Sie gerne in schwierigen Phasen Ihres Lebens begleiten, beraten oder coachen,...

 

... wenn jemand Wichtiges in Ihrem Leben (sei es Ihr Kind, Ihr Mann/Partner, Ihre Frau/Partnerin, Ihre Eltern oder wer anderer) gestorben ist und Sie darüber reden möchten.

... wenn jemand in der Familie oder im Umfeld gestorben ist oder sterben wird und Sie nicht genau wissen, wie Sie es Ihrem/n Kind/ern sagen können oder wie Sie damit in Ihrer Familie umgehen möchten.

... wenn Sie oder Ihre Frau eine Fehlgeburt hatten. Vielleicht wusste ihr Umfeld noch gar nicht von der Schwangerschaft und somit ist niemand da, dem man sich anvertrauen kann.

... wenn Sie oder Ihre Frau eine Totgeburt hatten. Alle erwarten ein Baby und doch ist alles anders gekommen, als man geglaubt hat.

... wenn Sie das Gefühl haben, sie stecken in der Trauer fest oder wissen nicht mehr so recht, wie es weiter gehen soll.

... wenn Sie Schwierigkeiten mit einem Abschied haben.

 

Jede Veränderung im Leben (Beruf, Beziehung, Wohnungswechsel,...) ist in irgendeiner Form ein Abschied, wo man über Altes trauern kann und wo Neues entsteht. Sollten Sie Ihren persönlichen Weg nicht mehr klar vor Augen haben, können wir das gemeinsam beleuchten, um ein Weiterkommen wieder möglich zu machen.